4. Vorstandssitzung

Am Dienstag, dem 05.12.18, traf sich der Vorstand erstmals in der Lokalität „Alte Sattlerei“ in Dippoldiswalde. Die Begrüßung erfolgte vom Vorsitzenden Frank Fiebiger. Dieser berichtete über die vergangenen Wochen und den immensen Zeitaufwand, um das neue Büro des Verbandes zusammen mit unserem Berufsjäger Herrn Wittig-Lenk einzurichten. Außerdem ist viel Zeit in die Organisation von verschiedenen Projekten geflossen, die in den letzten Wochen angeschoben wurden, wie z.B. Projekt Umweltbildung mit der Unterstützung durch Dr. Werthschütz.

Dieses Projekt steht noch in den Startlöchern und muss vom Vorstand noch bewilligt werden. Bis Januar soll aber ein Finanzierungskonzept dem Vorstand vorliegen, auf dessen Grundlage dann eine Entscheidung getroffen wird. Eines vorweg: sollte das Projekt ohne wirkliche Risiken finanzierbar sein, entsteht ein riesiger Mehrwert für unsere Mitglieder in Form von stark subventionierten oder gar kostenlosen Lehrgängen, die auch der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen.

Auch neue Lehrgänge, finanziert über die Jagdabgabe, werden gerade in Kooperation mit der Jagdschule Weißeritzkreis beantragt, die ähnlich wie das Projekt Umweltbildung eine Subventionierung der Weiterbildung unserer Verbandsmitglieder sicherstellen soll.


Es berichteten auch die verschiedenen Vorstandsmitglieder/Obmänner über Ihre Bereiche, unter anderem Ulrich Kunkel (Obmann für Brauchtum). Er hat in Zusammenarbeit mit dem Diplom-Musiker Herrn Exner einen neuen Lehrgang für angehende Jagdhornbläser ins Leben gerufen, der in Kürze auf unserer Homepage angeboten wird. Es sollen mehrere Grundkurse im nächsten Jahr starten, solange wie es die Nachfrage unserer Mitglieder erlaubt.


Auch der Berufsjäger Richard Wittig-Lenk legte Bericht über die letzten Wochen ab und ermöglichte einen Einblick in seinen sehr bürokratischen Berufsalltag. Auch zu diesem Thema und die Fortschritte des Projektes werdet Ihr weiter auf unserer Homepage auf dem Laufendem gehalten.
Außerdem wurden wieder vier neue Mitgliedsanträge vom Vorstand bestätigt und somit haben wir, seit der Wahl des neuen Vorstandes, einen Mitgliederzuwachs von sechzehn Personen.


Nach drei Stunden Arbeit und einem vorzüglichen Abendessen ging die Runde mit neuen Instruktionen und Erkenntnissen wieder auseinander, bis zur nächsten Vorstandssitzung im neuen Jahr.

Waidmannsheil Lars Timmler

Posted in Allgemein and tagged , , , .