Einrichtung eines Nachsuchenrings

Sehr geehrte MitgliederInnen,

in Anbetracht der Tatsache das die Bewegungsjagdsaison gestartet ist und es immer wieder vorkommen kann, dass ein Schuss nicht die gewünschte Wirkung erzielt, ist keiner von uns vor einer eventuellen Nachsuche gefreit. An diesem Punkt startet die Arbeit für unsere vierbeinigen Jagdhelfer. Genauer gesagt für die auf der Wundfährte geprüften Jagdgebrauchshunde und ihrer FührerIn. Leider sind die Gespanne, welche auch in der Lage sind erschwerte Nachsuchen durchführen zu können, in dem Gebiet unseres Jagdverbandes rar. Aus diesem Grund möchte ich gern einen Nachsuchenring aufbauen. Nach meinen Vorstellungen sollte dieser unter den Hundeführen territorial aufgeteilt sein. Natürlich wird eine entsprechende Hundeführerliste veröffentlicht, sodass ein jeder Jäger auf die Daten bei Bedarf zurückgreifen kann.

nachsuchenring

Daher bitte ich die Hundeführer, die bereit sind auch für andere Jäger Nachsuchen durchzuführen und die die entsprechenden Voraussetzungen mitbringen, sich bei mir schriftlich oder telefonisch zu melden.


Maximilian Wallek
-OM Hundewesen

max.wallek@jagdverband-weisseritzkreis.de

Posted in Allgemein, Hundewesen and tagged , , , .