Dachsbracken üben im Schwarzwildgatter

Erster Anlauf- und Treffpunkt war eine kleine Bäckerei in Tröbnitz, Thüringen. Bei Kaffee und Brötchen wurden die ersten Erfahrungen zwischen den 4 Teilnehmern und dem stellvertretendem LOM Christian Herklotz ausgetauscht. Zufällig trafen wir auf dem Weg den Gattermeister, so dass das Problem des Findens des Gatters geklärt war. Es folgten die üblichen Anmeldungen, sowie Kontrolle von Jagdschein, Impfausweis und Ahnentafel. Zuerst wurde Clara vom Keltenbogen (Helga), von Anne Lenk, auf den Schärfenachweis geprüft. Dies hat Helga mit Bravour bestanden.
Danach gingen alle Junghundbesitzer nacheinander mit ihren Hunden ins Gatter. Dirk Eikelmann mit Baika vom Saupurzel, Alexander Otto mit Conan vom Kellerwald und Annett Salzmann mit Berta vom Arkonablick

vl. Martin Balke, Anne Lenk (+Freundin) mit Clara vom Keltenbogen, Dirk Eikelmann, sellvert. LOM Christian Herklotz

Alle drei Hunde zeigten altersentsprechend sehr gute Leistungen am Schwarzwild.
Wir ließen den schönen Vormittag bei einem kleinen Imbiss ausklingen
Vielen Dank an den stellvertretenden LOM Christian Herklotz, er hat sich extra Zeit für uns genommen. Schön auch, eine funktionierende LG zu haben die sich um die Junghundbesitzer kümmert und die Ausbildung der Hunde -mit Erfahrung- ein klein wenig überwacht.

Bilder und Text von Anett Salzmann

https://www.dachsbracke-online.de/cms/

Posted in Hundewesen and tagged , , .