7. Vorstandssitzung

Liebe Weidgenossinnen, Liebe Weidgenossen, am Dienstag, dem 12.03.19, fand in der „Alten Sattlerei“ in Dippoldiswalde wieder unsere monatliche Vorstandssitzung statt.

Das große Thema des Abends war die Jagdschule Weißeritzkreis. Der jetzige Jagdschulleiter Rüdiger Patitz wird zum 01.05.19 seine Funktion aus persönlichen Gründen niederlegen. Der Jagdverband und der Vorstand bedanken sich für die gute und konstruktive Arbeit. Hier muss an dieser Stelle gesagt werden, dass unsere Jagdschule eine bis Dato nie erreichte Qualität erfahren hat, umso bedauerlicher ist der Schritt von Herrn Patitz. Wir wünschen Rüdiger alles erdenkliche Gute und Waidmannsheil für die kommenden Jagdjahre.

Der Vorstand hat an diesem Abend beschlossen, die Jagdschule wieder in den Verband zu heben. Die Jagdschule wurde vor einigen Jahren privatisiert, im Zuge des Jagdschulleiterwechsels. Außerdem wurde ein neues Organisationskonzept in der Führung der Jagdschule erstellt.

Der Vorstand des Verbandes steht der Jagdschule als Kontrollgremium vor, hauptverantwortliches Vorstandsmitglied ist der Obmann für Aus- und Weiterbildung Lars Timmler. Die Organisation des kompletten Lehrbetriebes übernimmt der neue Jagdschulleiter Sven Häber, der assistiert wird vom Berufsjäger Richard Wittig-Lenk. Ab dem 01.05.19 wird die neue Jagdschule mit neuer Homepage online gehen und die Anmeldung für den neuen Kurs im September ist dann ab sofort möglich.

Der Obmann für Schießwesen Tom Gäpel beklagte, dass eine viel zu geringe Teilnahme am ersten Schießtermin in Großdobritz zum Ablegen des Schießnachweises erfolgte. Ganze vier Personen schafften es zu diesem Termin, bei ca. 450 Mitgliedern eine schlechte Resonanz. Am 20.04.19 findet der nächste Termin zum Ablegen des Schießnachweises statt. Wir hoffen auf noch kommende Anmeldungen unserer Mitglieder.

Horrido Lars Timmler

Posted in Allgemein.