5. Vorstandssitzung

Der Vorstand traf sich im neuen Jahr wieder in der „Alten Sattlerei“ in Dippoldiswalde, welche jetzt auch zu unserem bevorzugten Domizil erklärt wurde.

Wir konnten mit Freude feststellen, dass unser neuer Anfängerkurs im Jagdhornblasen auf großes Interesse stieß. Es gingen in wenigen Tagen so viele Anfragen ein, dass wir einige Mitglieder für den im Anschluss folgenden Kurs vertrösten mussten. Von daher freuen wir uns auf jeden weiteren Interessenten, der das Blechblasinstrument erlernen möchte. Die Kurse laufen solange, wie es die Nachfrage erfordert.

Vom Vorstand wurde an dem Abend beschlossen, dass wir ab sofort Informationsveranstaltungen für interessierte Polizisten zum Thema „richtiges Abfangen von Wild, per Dienstwaffe“ anbieten. Dieses Angebot ist auf private Nachfrage von einzelnen Polizisten entstanden. Als Dozent werden wir unseren Berufsjäger Herrn Wittig-Lenk beauftragen, die Informationsveranstaltung auszurichten. Die zweite Abstimmung des Abends galt dem Projekt Umweltbildung. Der Vorstand hat sich, nach der finanziellen Analyse des Projektes, positiv für dieses entschieden. Wann das Projekt genau anläuft, Anfang oder Mitte des Jahres 2019, bleibt aber noch offen.

Wir werden dieses Jahr ein Sommerfest für unsere Mitglieder ausrichten. Damit wollen wir unter unseren Jägern eine bessere Vernetzung, sowie den Erfahrungsaustausch ankurbeln. Geplant ist ein gemütlicher Abend mit Wildschweingrillen und Musik. Weitere Informationen zu diesem Fest werden folgen.

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern ein erfolgreiches Jahr 2019 und viel Waidmannsheil!

Lars Timmler

Posted in Allgemein and tagged .