KK-Schießen der Hegegemeinschaft Wilsdruffer Land

Wilsdruffer Land KK

Freitag Abend und sonniges Wetter. Eigentlich kein Grund zum Schießen in den Keller zu gehen. Traditionell findet aber das Kleinkaliber-Schießen der Hegegemeinschaft Wilsdruffer Land in der Schießanlage in Freital-Birgikt statt. Die Schießbahn ist im Untergrund – ohne Sonnenlicht.

Im Vorfeld war es zu einigen Ausfällen gekommen, welche sich, durch Terminkonflikte oder Krankheit von Weidgenossen, in der Anzahl der erschienenen Schützen widerspiegelte.

Geschossen wurde mit Kleinkaliber Langwaffen .22 lr bzw .22 lfb. Zuerst wie immer ein kurzes Einschießen, um noch einmal den Anhaltepunkt genau bestimmen zu können. Mit mehr oder weniger zufriedenstellenden Ergebnissen wurde im Anschluss das Wertungsschießen durchgeführt. Fünf Schuss auf 50 Meter.

Auf dem Weg zur Aufnahme überlegten wohl einige, wie das Trefferbild aussehen könnte. Vorn an der Zielscheibe war es dann Gewissheit. Neue Scheibe angetackert, für den nächsten Schützen und zurück zur Auswertung. Die Auszählung brachte die besten Schützen ans Licht.

  1. Platz und damit Pokalsieger – Günter Gäk (50 Ringe)
  2. Platz – Joachim Beyer, Sven Häber (49 Ringe)
  3. Platz – Jürgen Clauß (38 Ringe)

Allen Schützen einen Herzlichen Glückwunsch und weiterhin Gut Schuß und Weidmannsheil.

Wir freuen uns auf nächste Jahr, wenn wir wieder unser Können beim KK-Schießen unter Beweis stellen können.

Weidmannsheil
Sven Häber

Posted in Allgemein, Wilsdruffer Land and tagged , , .